Ursachen aufklären, Diagnose und Behandlung weiterentwickeln – Studien dienen dem Ziel, gezieltere und wirksamere Strategien in Prävention, Diagnose und Therapie von Krebserkrankungen zu erforschen und zu entwickeln und damit die gezielte Behandlung von Patientinnen und Patienten zu verbessern. 

An allen vier Standorten der CCC Allianz WERA wird ein breites Studienportfolio angeboten, welches sowohl immuntherapeutische Ansätze als auch auf molekulargenetischen Veränderungen basierende personalisierte Behandlungsstrategien umfasst. Derzeit führt jeder Standort eine Studiendatenbank, in der alle laufenden Studien gelistet sind:

Würzburg
Erlangen
Regensburg
Augsburg

Besondere Expertise hat die CCC Allianz WERA in der Durchführung von frühen klinischen Studien (Phase I und II). Dabei verfügen alle Standorte über Early Clinical Trial Units (ECTUs), in denen Patient:innen, die an solchen Studien teilnehmen, von besonders geschultem Personal betreut werden. Durch personelle Vernetzung der ECTUs, Harmonisierung der Arbeitsabläufe sowie Intensivierung der Kommunikation im neu etablierten ECTU Netzwerk wird unseren Patient:innen frühzeitig ein vielfältiger, standortübergreifender Zugang zu innovativen Therapieverfahren angeboten.

Klinische Studien mit personalisierten Therapiekonzepten

Die Experten-Gremien („Molekulare Tumorboards“) der WERA Standorte, die für ihre ausgewählten Patient:innen personalisierte Therapiekonzepte empfehlen, können hierfür auf ein breites Studienangebot im WERA Verbund zugreifen, welches regelmäßig an die häufig detektierten genetischen Aberrationen angepasst wird.

Regionale Studiennetzwerke

Die WERA Standorte sind nicht nur untereinander vernetzt, sondern pflegen jeweils auch dichte Versorgungsnetzwerke mit Partnerkliniken und Praxen in ihren regionalen Einzugsbereichen. So wird das Studienangebot der Spitzenzentren in der Fläche ausgebreitet und steht vielen Patient:innen auch wohnortnah zur Verfügung. Ärzt:innen aus Partnereinrichtungen werden systematisch über das Studienangebot informiert und auf Wunsch an den Molekularen Tumorboards beteiligt.

WERA steht für ein flächendeckendes Angebot an neuester Krebsmedizin.

Geschultes Personal für die Planung und Durchführung klinischer Studien

Um eine qualitätsgesicherte Studiendurchführung gemäß good clinical practice (GCP) zu gewährleisten, können Studienärzt:innen und Studienassistent:innen an einem breiten und qualitativ hochwertigen Fortbildungsprogramm aus dem WERA Verbund teilnehmen. Dieses umfasst neben GCP-Kursen auch zahlreiche studienspezifische Weiterbildungsmöglichkeiten für Study Nurses. Ein kontinuierlich wachsendes Study Nurse Netzwerk unterstützt eine zuverlässige standortübergreifende Kommunikation und Qualitätssicherung.